Clannad

| Nov 15, 2016

Informationen

Titel: Clannad
Genre: Comedy, Drama, Harem, Psychodrama, Romance, School, Slice of Life
Erscheinungsjahr: 2007-2008
Regie: Tatsuya Ishihara
Musik: Jun Maeda, Magome Togoshi, Shinji Orito
Animationsstudio: Kyoto Animation
Episoden: 24 (~24min)
Format: Serie

Kurzbeschreibung

Tomoya Okazaki findet sein Leben schon lange nicht mehr spannend genug, um sich für irgendetwas anzustrengen. Die Schule schwänzt er ständig und mit seinem besten Freund Sunohara hängt er meistens ab um Blödsinn anzustellen. Sein Leben ändert sich schlagartig, als er das schüchterne Mädchen Nagisa Furukawa trifft. Nagisa tut sich sehr schwer Freunde zu finden, doch ihre Willensstärke lässt sie nicht aufgeben. Tomoya ist inspiriert und freundet sich schnell mit ihr an, was zu einer Kette von Ereignissen führt mit denen er nie gerechnet hätte...

Bewertungen

Animation/Zeichenstil

Wer von dem Studio Kyoto Animation - auch bekannt für Free! - schon gehört hat, der weiß wie Clannad aussieht. Stets flüssige Animationen, gepaart mit detaillierten und sanften Zeichnungen lässt einem die gute Arbeit erkennen, die KyoAni wieder einmal geleistet hat. Bei dem Stil kann man sich allerdings streiten. Das Studio ist bekannt dafür niedliche Mädchen zu zeichnen, die niedliche Dinge tun, was Clannad auch auszeichnet. Große Augen und niedliche,kleine Mädchen lassen die Serie sehr unschuldig und kindlich wirken.

Handlung

Der Ausgangspunkt wirkt auf den ersten Blick wie eine normale, etwas melancholische Schulgeschichte. Man hat anfangs etwas Probleme, in die Story rein zu kommen, da man noch nicht genau weiß warum der Protagonist tut, was er tut. Im Laufe der Geschichte geht es dann ungefähr so weiter, dass der Protagonist kapitelweise seinen Mitschülerinnen aus der Patsche helfen muss und dabei Freundschaften aufbaut. Die Geschichten an sich sind zwar alle recht nett und süß, doch KyoAni scheint bei Dramen immer etwas zu übertreiben. Auch wenn viele Stellen sehr rührend und melancholisch dargestellt werden, hat man doch auch oft das Gefühl, dass alles etwas erzwungen wird. Noch dazu muss die Serie immer aufpassen, dass die Ernsthaftigkeit und das Drama nicht unter dem ständigen Geblödel der Charaktere leidet.

Charaktere

Wie oben schon erwähnt ist KyoAni einfach gut darin, niedliche Mädchen zu zeichnen. Und so sieht auch 80 Prozent der Protagonisten aus. Einfach niedliche Mädels die so süß sind wie möglich. Zwar haben alle eine andere Persönlichkeit, doch wirklich von tiefgehenden und realistischen Charakteren kann man keinesfalls reden. Tomoya mag zwar als einziger herausstechen und auch im Laufe der Zeit eine interessante und anständige Entwicklung durchgehen, doch wirkliche Ziele oder nachvollziehbare Handlungen werden einem nicht geboten.

Musik

Das Opening "Merumeru" von eufonios ist ein wirklich schönes Stück und passt gut zur Serie, wo es auch passend eingesetzt wurde. Warum man als Ending-Song ein Kinderlied eingefügt hat, mag zwar nicht ganz Sinn ergeben, aber passt gut zum kindlichen Grundthema der Serie. Bei der Hintergrundmusik gibt es nichts auszusetzen. Manche Songs sind echt schön anzuhören, sie passen von der Atmosphäre her gut dazu doch gehen sie auch etwas im chaotischen Geschehen unter.

Fazit

Clannad trägt den Titel als "traurigster Anime überhaupt". Doch wird es diesem Titel gerecht? Nun, das ist gar nicht so einfach zu sagen. Obwohl Kyoto Animation sowohl animations- und musiktechnisch alles richtig macht, sowie auch eine schöne Atmosphäre voller Gefühle entwickelt, will es sich nicht so ganz richtig anfühlen. Der ständige Versuch alles so niedlich, lieb und witzig zu gestalten lässt die Serie an Ernsthaftigkeit leiden. Dazu kommt das Drama, das an sich zwar ganz gut geschrieben ist und die ein oder andere Träne entstehen lässt, aber leider oft erzwungen wirkt. Es gibt Drama wo eigentlich vorher keines war und die unrealistischen Handlungen der Charaktere tragen weniger zur Ernsthaftigkeit bei. Wo wir bei Charaktere sind: viele wirken einfach in dieser Serie nicht passend genug. Nur Tomoya scheint ein anständiger Charakter sein zu wollen, auch wenn er es nicht ganz schafft. Alle anderen wirken eher eindimensional und unrealistisch. Muss man Clannad also gesehen haben? Da der Nachfolger - Clannad After Story - ein bessere und wirklich gute Serie ist, wird man an der ersten Staffel nicht drum herum kommen. Wer das Gute von Clannad sehen will muss sich wohl durch die erste Staffel kämpfen, um After Story verstehen zu können. Eine Taktik, die ich empfehlen würde. Wer allerdings sowieso auf kitschige, niedliche Schulstorys mit Drama steht kann Clannad sowieso ohne schlechtem Gewissen schauen.

2 Kommentare:

  1. Ich fand die Serie auch durchwachsen. Ich mochte Tomoya als Protagonisten eigentlich da er auch mal frech war oder Streiche spielte, aber sehr schlimm war Nagisa als hauptfigur der Damen, da sie leider keinerlei persönlichkeit hatte. Selbst ihre Macke Essen zu nennen wenn sie nervös wird ("anpan") wird nach einigen Episoden von den Machern vergessen, das ist wirklich unschön, keine Ahnung wie das in der Vorlage der Spiele war. Traurigster Anime? Da habe ich aber bei Ano hana und "die letzten glühwürmchen" mehr geschnieft ^^;

    Ansonsten schöner bericht, auch wenn Bilder fehlen, die müssen rein

    ReplyDelete
  2. Erneut danke für deinen Kommentar! :) Tomoya an sich mochte ich auch, nur wirklich hunderprozentig zufrieden war ich mit ihm auch nicht. Bei den Mädels kann man sich allgemein darüber streiten, ob sie tatsächlich eine Persönlichkeit haben. Es gibt ja diesen Begriff "moe blob" und dieser trifft auf ziemlich alle zu. Nagisas Angewohnheit fand ich von Anfang an schon blöd und ich habe dann ehrlich gesagt auch kaum mehr darauf geachtet xD Clannad an sich ist nicht so traurig, aber der Nachfolger Clannad After Story hat es wirklich in sich meiner Meinung nach. Das war die Serie bei der ich am meisten geheult habe, haha... Danke für das Lob! Wegen den Bildern werden wir uns wie schon gesagt etwas überlegen! :)

    ReplyDelete

Hast du etwas zu sagen, möchtest du uns Feedback geben oder Verbesserungsvorschläge machen? Oder bist du einfach anderer Meinung als wir? Dann schreib es uns, wir freuen uns darauf! :)

Next Prev
▲Top▲