Highschool of the Dead

| Oct 31, 2016

Informationen

Titel: Gakuen Mokushiroku:
Highschool of the Dead (jap.)
Highschool of the Dead (eng./dt.)
Genre: Action, Drama, Ecchi, Harem, Romance
Erscheinungsjahr: 2010
Regie: Tetsuro Araki
Musik: Takafumi Wada
Animationsstudio: Madhouse
Episoden: 12 (~24min)
Format: Serie

Kurzbeschreibung

Während der Schüler Takashi Komuro seiner einstigen Kindheitsliebe Rei Miyamoto nachtrauert, da diese ihr Versprechen brach und mit seinem besten Freund ausgeht, beobachtet er am Eingang der Tokioter Fujimi Oberschule einen seltsamen Zwischenfall. Bei diesem werden die Lehrer, die einen Mann vom Schulgelände fernhalten wollen, unwissend von einem Zombie gebissen und verwandeln sich selbst in jene. Er kann fast nicht glauben was dort vor sich geht, also eilt er in das Klassenzimmer zurück und bittet nachdrücklich seine engsten Freunde die Schule zu verlassen.

Bewertungen

Animation/Zeichenstil

Den Zeichenstil finde ich richtig gut. Auch die Animation läuft soweit flüssig. Es ist ziemlich bunt und übertrieben gehalten.

Handlung

Die Story ist spannend gehalten, jedoch wurde sie nicht abgeschlossen. Mit sowohl spannenden als auch nicht ganz so tollen Szenen ist es in allem ein guter Anime. Es sollte wohl eine ernste Story werden, doch das ist es nicht ganz. Man kann die Situationen nicht immer ganz so ernst nehmen wie sie vielleicht rüberkommen sollten.

Charaktere

Zu den Charakteren in der Serie gehören sowohl Takeshi Komuro als auch Rei Miyamoto, sowie einige Andere, die während der Serie zu der Gruppe dazukommen.

Musik

Das Opening gefällt mir sehr gut, zu Beginn habe ich es andauernd gesuchtet und konnte nicht genug davon bekommen.

Fazit

Ein guter Anime mit dem typischen Apokalypsen-Thema. Wer auf solch eine Serie steht, für den ist sie gut.
Leider etwas am Ernst vorbeigeschossen, denn wenn es ernst rüberkommen sollte ist es nicht immer so. Was allerdings auch nicht unbedingt schlecht sein muss. Es ist immerhin auch ein gutes Zeichen, wenn man bei so einer Apokalypse lachen kann. Auch ein paar typische Ecchi-Szenen sind enthalten. Wenn man allerdings nicht auf Ecchi steht, sollte man sich davon eventuell fernhalten oder ein paar Szenen überspringen.
Dennoch ein Anime den man sicher sehen sollte, wenn man Serien zu diesem Thema mag.

0 Kommentare:

Post a Comment

Hast du etwas zu sagen, möchtest du uns Feedback geben oder Verbesserungsvorschläge machen? Oder bist du einfach anderer Meinung als wir? Dann schreib es uns, wir freuen uns darauf! :)

Next Prev
▲Top▲