Heavy Rain

| Oct 31, 2016

Informationen

Titel: Heavy Rain
Plattform: PS3, PS4
Publisher: Sony Interactive Entertainment
Entwickler: Quantic Dream
Altersfreigabe: USK: 16 | PEGI: 18
Medium: Ladenversion, digital
Audio: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch
Text: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch
Genre: Interaktiver Film
Spielmodus: Einzelspieler
Online-Multiplayer: Nein
Veröffentlichungsjahr: 2010 (PS3), 2016 (PS4)
Webseite: Offizielle Webseite

Kurzbeschreibung

Die Grundgeschichte spielt im Jahr 2011 und stellt eine Mordserie an mehreren Jungen in einer nicht näher bezeichneten US-amerikanischen Großstadt dar. Diese Mordserie erfolgt seit zwei Jahren immer im Herbst; die Morde laufen stets nach demselben Schema ab: Die Jungen verschwinden und werden einige Tage später ertränkt auf Brachflächen in der Nähe von Eisenbahnschienen gefunden. Ihre Gesichter sind mit Matsch bedeckt, auf ihrer Brust liegt eine Orchidee und in der Hand wird eine Origami-Figur abgelegt. Aufgrund dieser Tatsache wird der Mörder als Origami-Killer bezeichnet.

Ethan Mars wird in den Fall verwickelt, als sein Sohn Shaun bei einem Spielplatzbesuch verschwindet. Später erhält er einen Brief, der ihn zu einem Schließfach führt. In ihm findet er einen Karton mit fünf Origami-Figuren, einem Handy und einer Waffe. Jede der fünf Origami-Figuren enthält eine Aufgabe, die er bewältigen muss, um die Liebe zu seinem Sohn zu beweisen und diesen dadurch wiederzufinden.

Bewertungen

Animation/Zeichenstil

Läuft sehr schön flüssig, die kurze Animation im Ladebildschirm ist ebenfalls gut gemacht.

Handlung

Es beginnt damit, dass man die Rolle des Ethans, eines Familienvaters, übernimmt. Dieser unternimmt am Geburtstag seines ältesten Sohnes einen Ausflug in ein Einkaufszentrum. Doch wie es das Schicksal will kommt dieser vor ein Auto und aus der wundervollen Bilderbuchfamilie wird eine zerstrittene, unglückliche Familie. Als dann auch noch sein jüngster Sohn verschwindet, beginnt damit die eigentliche Geschichte, denn es läuft ein Kindesentführer herum der dessen Väter auf harte Proben stellt um die Liebe zu ihren Kindern zu prüfen.

Charaktere

Bei den Charakteren wechselt man zwischen dem Familienvater Ethan, der seinen Sohn sucht, einer Journalistin, die aufgrund der Story dem Fall nachgeht, einem FBI Frischling, der diesen Fall in Auftrag bekam und einem Privatdetektiven. Vier verschiedene Charaktere mit dem selben Ziel: den Entführer zu finden und Ethans Sohn wiederzubekommen.

Musik

Spannende, nervenaufreibende und schöne Musik, gut eingesetzt ergeben ein solches Spiel. Mir hat das Ergebnis gut gefallen.

Gameplay

Das Gameplay ist angenehm gestrickt, es gibt auch Schwierigkeitsstufen welche entsprechend an die Spielkenntnisse angepasst sind. Ein bisschen gewöhnungsbedürftig an manchen Stellen, aber nach längerer Spielzeit geht auch das.

Fazit

Das Spiel ist echt schön gemacht, tolle Story und die Entscheidungen haben entsprechende Konsequenzen.
Die Grafik ist faszinierend realitätsnah mit diesen wundervollen Einzelheiten.
Auch das mit den Charakteren ist gut gemacht, man wechselt sich mit ihnen entsprechend ab aber jeder ermittelt auf seine Art. Die Aufgaben des Entführers für Ethan sind auch nicht gerade ohne. Er muss sich entscheiden, was er bereit ist für seinen Sohn zu tun. Ja, was ist man bereit für diejenigen zu tun die man liebt?
Ein Spiel, welches Entscheidungen fordert, die nicht unbedingt leicht sind, aber lebensnotwendig sein könnten.

0 Kommentare:

Post a Comment

Hast du etwas zu sagen, möchtest du uns Feedback geben oder Verbesserungsvorschläge machen? Oder bist du einfach anderer Meinung als wir? Dann schreib es uns, wir freuen uns darauf! :)

Next Prev
▲Top▲