Norn9: Var Commons

| Jun 14, 2016

Informationen

Titel: Norn9: Var Commons
Plattform: Playstation Vita
Publisher: Aksys Games
Entwickler: Otomate
Altersfreigabe: PEGI: 12 | ESRB: +13
Medium: Ladenversion (NA), digital (EU)
Audio: Japanisch
Text: Englisch
Genre: Visual Novel (Otome Game)
Spielmodus: Einzelspieler
Online-Multiplayer: Nein
Veröffentlichungsjahr: 2014 (JP), 2015 (NA,EU)
Webseite: Offizielle Webseite

Kurzbeschreibung

Geführt von einer geheimnisvollen Stimme findet sich der Junge Sorata Suzuhara plötzlich in einer komplett anderen Welt wieder. Dort trifft er auf ein junges Mädchen, das sich nicht mehr an ihren Namen erinnern kann. Von ihr erfährt er allerdings, dass sie auf ein Schiff muss um gemeinsam mit anderen Jugendlichen eine Reise anzutreten. Auf dem sogenannten Norn treffen die beiden auf zwei andere Mädchen und insgesamt acht junge Männer. Wohin die Reise geht, und warum sie diese Reise überhaupt antreten müssen, ist ihnen nicht klar. Schlüpfe nun in die Rolle der Mädchen und erlebe mit jeweils einen von je drei jungen Männern eine unglaublich romantische Geschichte!

Bewertungen

Animation/Zeichenstil

Die Charaktere sind sehr liebevoll und vor allem genau gezeichnet. Es gibt kaum etwas, dass fehl am Platz wirkt. Hin und wieder könnte man jedoch an der Perspektive arbeiten. Auch die Proportionen sind größtenteils in Ordnung, nur bei der Länge der Fingern wird etwas übertrieben. Besonders die Hintergründe sind besonders liebevoll und sehr ins Detail gezeichnet. Alles in allem ergibt es ein stimmiges Gesamtbild.

Handlung

Die Handlung wirkt auf den ersten Blick etwas wirr, nur nach und nach erklärt sich der Sinn der Reise. Typisch für ein Otome Game übernimmt man die Rolle eines der drei Mädchen und kann mithilfe von verschiedenen Antwortmöglichkeiten seine eigene Geschichte zusammenstellen. Was die Helden am Ende ihrer Reise erwartet? Nun, auf jeden Fall eine sehr große Überraschung. Die Handlung schlägt gegen Ende der Story eine ganz andere Richtung ein, doch trotzdem ist diese sehr gut aufgebaut und bleibt bis zum Schluss hin spannend.

Charaktere

Insgesamt gibt es neben den drei Heldinnen noch neun dazugehörige Jungs, sowie der am Anfang erwähnte Sorata und noch ein paar Charaktere mehr. Jeder einzelne von ihnen ist sowohl vom Aussehen, als auch vom Charakter her sehr unterschiedlich und individuell. Jeder von ihnen hat eine andere Hintergrundgeschichte und der Charakter entwickelt sich während der gesamten Handlung ständig weiter.

Musik

Das Opening, sowie ein Ingame-Song und das Ending wurden von Nagi Yanagi gesungen. Diese gehen sofort ins Ohr und sind eine richtig gute Wahl für das Spiel. Die einzelnen Tracks, die im Hintergrund laufen sind ebenfalls wunderschön und in jeder Szene passend eingesetzt. Alles in allem ist die Musik sehr schön und vor allem die Songs, die von Nagi Yanagi performt wurden, empfehlenswert.

Fazit

Mit Norn9: Var Commons schafft es eine der wenigen Otome Game-Titeln endlich in den Westen. In dieser Geschichte hat man mit insgesamt drei Heldinnen und neun möglichen Partnern eine große und vor allem vielschichte Auswahl an Charakteren. Auch wenn die Handlung anfangs etwas klischeehaft scheint kann sie jedoch im späteren Verlauf durchaus überzeugen. Da Otome Game-Spiele an das weibliche Publikum gerichtet sind, werden die männlichen Spieler hier eher weniger Spaß daran finden. Und wer nach actionreichen Shootern sucht, wird hier ebenfalls nichts finden, da es hier nur um die verschiedene Charaktere an sich geht und viel Lesen angesagt ist. Letztendlich kann man Norn9 zu einem sehr guten Spiel seiner Vertreter zählen und ist dank der englischen Sprache auch für Einsteiger des Otome Game-Genres geeignet.

0 Kommentare:

Post a Comment

Hast du etwas zu sagen, möchtest du uns Feedback geben oder Verbesserungsvorschläge machen? Oder bist du einfach anderer Meinung als wir? Dann schreib es uns, wir freuen uns darauf! :)

Next Prev
▲Top▲