Sword Art Online II

| May 6, 2016

Informationen

Titel: Sword Art Online II
Genre: Action, Adventure, Comedy, Drama, Fantasy, Romance, Sci-Fi
Erscheinungsjahr: 2014
Regie: Tomohiko Itou
Charakterdesign: Shingo Adachi
Musik: Yuki Kajiura
Animationsstudio: A-1 Pictures
Episoden: 24 (~24min)
Format: Serie

Kurzbeschreibung

Kirito wird beauftragt, in dem VR-MMORPG/FPS Gun Gale Online (GGO) zwei Mordfällen nachzugehen, bei denen die beiden Personen, nachdem sie im Spiel augenscheinlich von einem Spieler namens Death Gun erschossen wurden, auch in der Realität starben. Mit Hilfe der Spielerin Shino Asada, unter dem Pseudonym Sinon, nimmt er im Spiel an einem Wettbewerb teil, an dem mutmaßlich auch Death Gun teilnimmt. Wird es Kirito gelingen die mysteriösen Morde rund um den Täter Death Gun aufzuklären?

Bewertungen

Animation/Zeichenstil

Der Zeichenstil ist wie in der ersten Staffel sehr zufriedenstellend und auch die Animationen und Farbtöne waren sehr gut gemacht. Die Hintergründe waren ebenfalls sehr detailreich. Das Charakterdesign war ganz nett und auch sehr passend.

Handlung

Nach denn ersten paar Folgen war ich noch ziemlich verdutzt und musste nochmal nachschauen ob ich wirklich gerade Sword Art Online II schaue. Doch jeder sollte der zweiten Staffel erst einmal ein paar Folgen die Chance geben, um sich mit den neusten Geschehnissen vertraut zu machen und um auf den Geschmack des neuen Stils zu kommen. Wie auch in der ersten Staffel ändert sich die Story im ganzen Verlauf, also wer nicht auf das ganze "Schusswaffenzeug" steht, dem kann ich getrost sagen: Keine Sorge, das zieht sich nicht über die ganze Staffel. Zwischendrin hatte ich das Gefühl, dass es ein paar Filler-Episoden gab die, wie ich finde, zu verkraften sind und einen guten Übergang in das neue Thema geben. Vor allem vom emotionalen Aspekt her muss ich darauf bestehen, dass man bis zum Ende durchschaut, denn (Spoiler, Spoiler!) Tränen-Garantie!

Charaktere

Wie auch in der ersten Staffel sind hier viele, vielfältige Charaktere vorhanden, die den Anime in seiner Gesamtheit erst sehenswert machen! Es kommen auch jede Menge neue Personen dazu, die alle individuell und interessant wirken.

Musik

Was soll man dazu sagen, es ist natürlich Geschmackssache wie auch der Anime selbst. Ich fand sie wieder toll, es gibt aber definitiv auch bessere OSTs da draußen. Wobei es mir das erste Opening bis heute extrem angetan hat.

Fazit

Vielleicht nicht so perfekt wie Staffel 1, aber man konnte dennoch das Niveau auf einem mehr als angemessenem Level halten. SAO II ist definitiv auch ein Titel, der begeistert und den ich auf jeden Fall auch weiterempfehlen kann. Man beachte natürlich, dass jeder einen anderen Geschmack hat.

0 Kommentare:

Post a Comment

Hast du etwas zu sagen, möchtest du uns Feedback geben oder Verbesserungsvorschläge machen? Oder bist du einfach anderer Meinung als wir? Dann schreib es uns, wir freuen uns darauf! :)

Next Prev
▲Top▲