Sekai-ichi Hatsukoi

| May 2, 2016

Informationen

Titel: Sekai-ichi Hatsukoi
Genre: Comedy, Drama, Romance, Shounen Ai
Erscheinungsjahr: 2011
Regie: Chiaki Kon
Charakterdesign: Youko Kikuchi
Musik: Hijiri Anze
Animationsstudio: Studio Deen
Episoden: 12 (~24min)
Format: Serie

Kurzbeschreibung

Ritsu Onodera wechselt in den Marukawa Shoten Verlag und wird dort in die Abteilung für Shoujo-Mangas versetzt. Zu seiner Überraschung ist seine alte High School Liebe, Masamune Takano, dort Chefredakteur. Nach der ersten Überraschung folgt auch gleich die zweite. Denn Takano küsst Ritsu überraschend und die beiden gehen eine komplizierte Liebesbeziehung ein. Ritsu wird hierbei oftmals übel auf die Probe gestellt. Zum einen, weil Takano seine damalige Liebe war und er damals von ihm abserviert worden ist. Und zum anderen, weil Ritsu seinen Job ernst nimmt und ihn wegen Takano nicht aufs Spiel setzen will. Liebe oder Job? Zu was fühlt sich Ritsu mehr hingezogen?

Bewertungen

Animation/Zeichenstil

Gefällt mir wie schon in der Schwesterserie sehr gut, da habe ich nichts zu beanstanden.

Handlung

Das Thema ist natürlich wie geschaffen dafür... Eine Verlagsabteilung für Shoujo-Mangas, bestehend aus süßen Prinzen. Die Idee ist auch deswegen unheimlich gut, weil die Arbeit großen Einfluss auf das Liebesleben von Ritsu, Masamune, Yoshiyuki und Shouta nimmt und natürlich auch als Zweigstelle für die verschiedenen Lovestorys dient. Aber gerade weil jeder mit Mangas zu tun hat bin ich der Auffassung, dass alle sich besser kennen dürften ohne jetzt Affären oder so was Unkeusches aufkommen zu lassen. Ich find einfach merkwürdig, dass keiner aus der Abteilung merkt, dass der eine oder andere von den Nachbarschreibtischen die gleiche Schwäche für's gleiche Geschlecht hat.

Nebenbei bemerkt, der Anime hat mir echt alle Emotionen entlockt, ich hab Tränen vergossen, mich weggelacht, hab den Bildschirm vor Wut angebrüllt (wegen Yokozawa *grrr*) und hab mich einfach nur kreischend gefreut, obwohl man echt auf die Folter gespannt wird...

Charaktere

Die Charaktere sind gut gezeichnet, einige erinnern einen an Junjou Romantica was auch daran liegt, dass es der gleiche Mangaka ist. Andere wiederrum sind ganz neu und trotzdem bekommt man nicht genug. Was ich als + sehe ist, dass alle Protagonisten miteinander verbunden sind, sie arbeiten zusammen oder kennen die gleichen Personen. Dass man den Charakteren allesamt näher kommt finde ich auch als ein großes +. Außer Tamafumi Yokozawa, der kommt in den ersten 2 Staffeln leider zu kurz, aber für ihn gibt es eine extra OVA die auch total süüüüüüß ist.

Musik

Die Musik des Animes liebe ich abgöttisch und habe sie auch auf meinem Handy. Nun da gibt es glaube nichts weiter groß zu sagen!!!

Fazit

Der Anime ist für jeden Shounen Ai/Yaoi-Fan geeignet. Ich denke auch Nicht-Yaoi-Fans werden Sekai-ichi Hatsukoi mögen. Der Anime hat auch noch eine 2. Staffel die nicht weniger gut ist und noch ein paar OVAs. Vielleicht kommt ja auch noch irgendwann endlich die 3. Staffel raus (Ich freu mich jetzt schon riiiieeeessiiiigg *.*). Dieser Anime ist zusammen mit Junjou Romantica bei mir auf Platz 1 der Liste der Shounen Ai/Yaoi-Animes. !!!Seht euch den Anime unbedingt an!!!

0 Kommentare:

Post a Comment

Hast du etwas zu sagen, möchtest du uns Feedback geben oder Verbesserungsvorschläge machen? Oder bist du einfach anderer Meinung als wir? Dann schreib es uns, wir freuen uns darauf! :)

Next Prev
▲Top▲