Gunslinger Stratos: The Animation

| May 3, 2016

Informationen

Titel: Gunslinger Stratos: The Animation
Genre: Action, Drama, Mystery, Romance, Sci-Fi, Supernatural, Violence
Erscheinungsjahr: 2015
Regie: Shinpei Ezaki
Charakterdesign: Shin'ichi Yokota
Musik: Tetsuya Kobayashi
Animationsstudio: A-1 Pictures
Episoden: 12 (~24min)
Format: Serie

Kurzbeschreibung

Das Jahr 2115. Die Insel, die einst als Japan bekannt war, heißt nun „17. fernöstliche Reichsstadt im Leitungsdistrikt“. Den Bürgern wurde ewig währender Frieden im Austausch mit einigen Bequemlichkeiten, die sie gewohnt waren, versprochen. Die Menschen glaubten, dass ihr Leben sich niemals ändern würde und der morgige Tag derselbe wie der heutige sein wird. Niemand hatte auch nur die leiseste Ahnung von dem Verderben, das ihnen bevorstand. „Zerfall“ – eine seltene Krankheit, die die vollständige Zersetzung des menschlichen Köpers zur Folge hatte, verbreitet sich schleichend aber beständig über den gesamten Erdball. Tohru Kazasumi, ein gewöhnlicher Student wird in eine multiuniverselle Schlacht zwischen seiner Welt und einer Parallelwelt mit dem Namen „Frontier S (Stratos)“ verwickelt. Das bedeutet, dass Tohru gegen sich selbst aus einer anderen Welt kämpfen muss. Ihre Zukünfte kollidieren als sich ihre Wege kreuzten. Werden beide Welten jemals Frieden finden können?

Bewertungen

Animation/Zeichenstil

Ich kann mich nicht entscheiden ob ich die Animation gut oder schlecht finde. Manchmal finde ich sie gut, manchmal nicht so. Störend ist sie auf keinen Fall, nur vielleicht ein Tick zu kindisch.

Handlung

Die Handlung wurde für meinen Geschmack zu sehr vereinfacht, dazu kommen noch die Actionszenen die zwar gut animiert sind, aber nicht wirklich spannend sind. Dennoch kann man einiges Positives über den Anime sagen: Gerade am Ende gibt es einige tolle Wendungen, die ein wenig überraschend kommen, ab wo der Anime nochmal ein wenig Spannung bekommt!

Charaktere

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, sie sind alle sehr unterschiedlich und haben alle ihre Vor- und Nachteile, wenngleich es auch viele gibt, die typische 0815-Charaktere sind.

Musik

Die Musik gefällt mir sehr gut, ist auch echt gut eingesetzt worden meiner Meinung nach.

Fazit

Gunslinger Stratos ist ein Anime, den man sich gut mal zwischendurch anschauen kann und der es sich nur dadurch versaut, dass man anstatt ihn komplexer zu machen, ihn zu sehr standardisiert hat und er deswegen seine Würze verliert.

0 Kommentare:

Post a Comment

Hast du etwas zu sagen, möchtest du uns Feedback geben oder Verbesserungsvorschläge machen? Oder bist du einfach anderer Meinung als wir? Dann schreib es uns, wir freuen uns darauf! :)

Next Prev
▲Top▲